Impressionen aus Ebersbach
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Herzlich Willkommen
Eine Seite zurück Zur Startseite
E-Mail Zur Anmeldung
 
Stand: 22.03.2020 / 19:00 Uhr

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde Ebersbach,

hier werden Sie über aktuelle Entwicklungen und getroffene Maßnahmen in unserer Gemeinde im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) informiert.

Um die Ausbreitung des Ansteckungsgeschehens einzudämmen und zu verlangsamen ist ein entschiedenes Handeln erforderlich. Dieses wird ständig an die aktuelle Situation angepasst.

Aufgrund der teilweise gravierenden Maßnahmen wird es in den nächsten Tagen und Wochen zu zahlreichen zwingend notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommen.

Gebot der Stunde ist es weiterhin, Ruhe zu bewahren und einen besonnen Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation beizubehalten. Gemeinsam werden wir diese an uns alle gestellten Herausforderungen bewältigen.


Ihr Bürgermeister
Falk Hentschel


Update 22.03.2020

Ausgangsbeschränkungen

Gemäß der Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22.03.2020 tritt ab dem 23.03.2020, 0:00 Uhr eine Allgemeinverfügung zur Ausgangsbeschränkung in Kraft. Demnach ist ab Montag, 23.03.2020, 0:00 Uhr das Verlassen der häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt. Einzelheiten zu Ausnahmen entnehmen Sie der Allgemeinverfügung unter folgenden Link:

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/AllgV-Corona-Ausgangsbeschraenkungen_22032020.pdf

Schulen (Grundschule Kalkreuth und Oberschule Ebersbach)

20.03.2020
Der Betrieb für die Notbetreuung der berechtigten Hortkinder ist reibungslos angelaufen und gewährleistet. Sie wird federführend durch die Grundschule Kalkreuth organisiert und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Schulhort.

16.03.2020
Mit entsprechender Allgemeinverfügung des heutigen Tages ist die Schließung der Kitas und Schulen ab Mittwoch, 18.03.2020 angeordnet worden.

Für den Grundschulbereich sind darin Regelungen zur Notbetreuung der Kindern enthalten. Für die Kinder der Oberschule (bzw. auch des Gymnasiums) ist eine Notbetreuung aufgrund des Alters nicht vorgesehen.

Link zur Allgemeinverfügung:
http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen.pdf

Eltern, die eine Notbetreuung in der Grundschule Kalkreuth benötigen und bei denen die Voraussetzungen dafür vorliegen, finden nachstehend den Link zum Formular, welches zunächst den Arbeitgebern zur Bestätigung vorzulegen ist.

http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen_Formular.pdf

Ausgedruckte Formulare erhalten Sie ab Dienstag, 17.03.2020 auch beim Erzieherpersonal im Schulhort Kalkreuth.

Mit Beginn der Notbetreuung, spätestens zu Beginn des Folgetags, ist der Nachweis über die Unabkömmlichkeit der Eltern am Arbeitsplatz in einem der definierten versorgungskritischen Bereiche nachzuweisen. Andernfalls ist eine Notbetreuung nicht möglich.

Die Notbetreuung soll während der üblichen Unterrichts- und Hortzeiten durch Grundschulpersonal abgesichert werden. Dazu erfolgen am Dienstag, 17.03.2020 weitere organisatorische Absprachen zwischen Gemeinde, Schulleitung und Hortleitung.

15.03.2020
Ab Montag, 16.03.2020 wurde vom Kultusministerium unterrichtsfreie Zeit angeordnet. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Schulbesuchspflicht besteht damit ab Montag, 16.03.2020 nicht.

Die Schulen bleiben zunächst geöffnet. Das Lehrerpersonal ist anwesend, um die Betreuung der Schülerinnen und Schüler sicherzustellen.

Dieser Schritt dient der Vorbereitung einer im Laufe der Woche zu erwartenden Schließung aller Schulen, welche mit entsprechender Anordnung ergehen wird.

Bitte nutzen Sie diese Übergangszeit bis zur Schließungsanordnung, um die Betreuung Ihrer Kinder im häuslichen Umfeld zu organisieren.

Wenn es Ihnen möglich ist, behalten Sie Ihr Kind zur Betreuung bereits ab Montag, 16.03.2020 zu Hause.

Kindertagesstätten (und Hort)

20.03.2020
Der Betrieb für die Notbetreuung der berechtigten Hortkinder ist reibungslos angelaufen und gewährleistet. Sie wird federführend durch die Grundschule Kalkreuth organisiert und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Schulhort.

Der Betrieb für die Notbetreuung der berechtigten Krippen- und Kindergartenkinder ist ebenfalls reibungslos angelaufen und gewährleistet. Die Notbetreuung wird derzeit von den Kindertagesstätten in Ebersbach, Kalkreuth und Rödern wahrgenommen. Die Kindertagesstätte in Lauterbach ist geschlossen; betreuungsberechtigte Kinder werden im Bedarfsfall umgeleitet.

Betreuungsgebühren:
Nach derzeit gültiger Rechtslage besteht trotz der angeordneten Schließung der Betreuungseinrichtungen die Pflicht der Eltern zur Zahlung der Betreuungsgebühren. Gegenwärtig warten wir auf Festlegungen und Orientierungshilfen des Freistaates Sachsen, um verwaltungsseitig eine Vorlage zur Beratung und Beschlussfassung für den Gemeinderat vorzubereiten, in welcher Form und unter welchen Voraussetzungen Eltern finanzielle Entlastungen in Bezug auf die fälligen Betreuungsgebühren gewährt werden können.

Hinweis: Mit Fälligkeitstermin 20.03.2020 werden für die Krippen- und Kindergartenkinder zunächst die Betreuungsgebühren für den Februar 2020 erhoben; für die Hortkinder für den laufenden Monat März 2020.

16.03.2020
Mit entsprechender Allgemeinverfügung des heutigen Tages ist die Schließung der Kitas und Schulen ab Mittwoch, 18.03.2020 angeordnet worden.

Auch für die Kindertagesstätten sowie die Kindertagespflege sind darin Regelungen zur Notbetreuung enthalten.

Link zur Allgemeinverfügung:
http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen.pdf

Eltern, die eine Notbetreuung in einer unserer vier Kindertagestätten oder bei unserer Kindertagespflegestelle in Cunnersdorf benötigen und bei denen die Voraussetzungen dafür vorliegen, finden nachstehend den Link zum Formular, welches zunächst den Arbeitgebern zur Bestätigung vorzulegen ist.

http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen_Formular.pdf

Ausgedruckte Formulare erhalten Sie ab Dienstag, 17.03.2020 auch beim Erzieherpersonal in Ihrer Kindertageseinrichtung bzw. der Kindertagespflegestelle.

Mit Beginn der Notbetreuung, spätestens zu Beginn des Folgetags, ist der Nachweis über die Unabkömmlichkeit der Eltern am Arbeitsplatz in einem der definierten versorgungskritischen Bereiche nachzuweisen. Andernfalls ist eine Notbetreuung nicht möglich.


15.03.2020
Für die vier Kindertagesstätten unserer Gemeinde sowie den Hort wird im Laufe der Woche bis Freitag, 20.03.2020 eine Anordnung zur Schließung erwartet. Bis dahin wird ein System der Notbetreuung organisiert, soweit sie für die Betreuung von Kindern von Beschäftigten der kritischen Infrastruktur (bspw. Gesundheitswesen, Polizeibehörden, öffentliche Versorgung, etc.) notwendig ist.

Dies betrifft grundsätzlich die Betroffenheit beider Elternteile. Weitere Details zur Beurteilung sind uns als Gemeinde zu Beginn der Woche avisiert. Ein entsprechender Arbeitsstab mit allen beteiligten Einrichtungen ist einberufen. Wir werden nach Vorliegen weiterer Handlungsempfehlungen umgehend auf dieser Seite sowie über die Einrichtungen informieren.

Bitte nutzen Sie die Übergangszeit bis zur Schließungsanordnung, um die Betreuung Ihrer Kinder im häuslichen Umfeld zu organisieren.

Wenn es Ihnen möglich ist, behalten Sie Ihr Kind zur Betreuung bereits ab Montag, 16.03.2020 zu Hause.

Schulküche (Schul- und Seniorenspeisung, Essenausgabe Ebersbach)

20.03.2020
Um die Speisenversorgung der Kinder in der Notbetreuung sowie unserer Senioren, die zu großen Teilen auf eine verlässliche Bezugsquelle angewiesen sind, sicherzustellen, bleibt die Schulküche unter Beachtung erhöhter Hygieneanforderungen weiterhin in Betrieb. Dies bedeutet u. a., dass die Einzelportionen ab Montag, 23.03.2020 im Einweggefäß und nicht mehr im privaten Thermogefäß im Tauschverfahren ausgeliefert werden. Die zukünftige Erhebung eines Preiszuschlags für ein Einweggefäß wird noch geprüft und im Bedarfsfall nach entsprechender Mitteilung an die Kunden umgesetzt.

Die Essenausgabe in der Gemeindeverwaltung bleibt ab Montag, 23.03.2020 bis auf weiteres geschlossen.

16.03.2020
Die Speisenversorgung aus der Schulküche in allen bisherigen Bereichen wird zunächst die gesamte Woche bis Freitag, 20.03.2020 unverändert fortgeführt. Änderungen im Speiseplan vorbehalten. Gegebenenfalls kommt es zu einem späteren Zeitpunkt zu Anpassungen.


15.03.2020
Am Montag, 16.03.2020 sowie am Dienstag, 17.03.2020 wird es keine Einschränkungen in der Speisenversorgung aus der Schulküche geben. Der Speiseplan wird jedoch aufgrund zu erwartender geringerer Abnahmemengen verändert.

In Abhängigkeit von den Entwicklungen zur Schließung der Schulen und Kindertagesstätten wird es im Laufe der Woche zu weiteren Anpassungen im kommunalen Schulküchenbetrieb kommen.

Davon betroffen werden auch die Kunden der Seniorenspeisung sowie der Essenausgabe in der Gemeindeverwaltung in Ebersbach sein. Die Kunden werden dann entsprechend informiert.

19.03.2020

Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Gaststätten, sonstige Einrichtungen Allgemeinverfügung vom 18.03.2020

Gemäß der Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18.03.2020 ist ab dem 19.03.2020, 0:00 Uhr eine Allgemeinverfügung in Kraft getreten, nach der fast alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen untersagt sind, grundsätzlich alle Geschäfte außer die der kritischen Infrastruktur geschlossen bleiben sowie weitere Einschränkungen zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos angeordnet worden sind. Den genauen Wortlaut und den gesamten Umfang der Regelungen entnehmen Sie bitte dem Verfügungstext unter nachstehendem Link:

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Allgemeinverfuegung-Corona-Veranstaltungen-bf.pdf

Wesentliche Inhalte der Allgemeinverfügung sind hier beispielhaft aufgeführt. Alle von der Allgemeinverfügung betroffenen Angebote und Einrichtungen lesen Sie bitte nach.

Hotel- und Beherbergungsbetriebe:
Nach Nummer 2 der Allgemeinverfügung dürfen Übernachtungsangebote der Hotel- und Beherbergungsbetriebe im Inland nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden. Gegebenenfalls werden Hotel- und Beherbergungsbetrieben durch die Gesundheitsbehörden weitere Auflagen erteilt, um das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Reglementierung der Besucherzahl, Hygienemaßnahmen und -hinweise.

Gaststätten:
Gaststätten im Sinne des Sächsischen Gaststättengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. Juli 2011 (SächsGVBl. S. 198, zuletzt geändert durch Artikel 27 des Gesetzes vom 26. April 2018, SächsGVBl. S. 198), Personalrestaurants und Kantinen sowie Mensen und Cafés der Hochschulen und sonstigen Bildungseinrichtungen im Freistaat Sachsen dürfen für den Publikumsverkehr nur zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr geöffnet werden, wenn die Plätze für die Gäste so angeordnet werden, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist. Stehplätze sind so zu gestalten, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleistet ist.

Erlaubt ist auch der Außer-Haus-Verkauf durch Gaststätten bzw. ein entsprechender Liefer- und Abholservice ohne zeitliche Beschränkung.
Gegebenenfalls werden durch die Gesundheitsbehörden weitere Auflagen erteilt, um das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Reglementierung der Besucherzahl, Hygienemaßnahmen und -hinweise.

Saunas, Dampfbäder, Fitness- und Sportstudios:
Gemäß Nummer 5 Buchst. r) und s) der Allgemeinverfügung dürfen Saunas, Dampfbäder sowie Fitness- und Sportstudios nicht für den Publikumsverkehr öffnen.

Spielplätze:
Laut Nummer 5 Buchst. t) der Allgemeinverfügung ist zudem die Nutzung von Spielplätzen untersagt. Die Gemeinde hat die Sperrung aller in der Verantwortung der Gemeinde stehenden Spielplätze veranlasst.

Vereinsräume, Jugendclubs, Kirchen und deren Einrichtungen
Laut Nummer 5 Buchst. h), v) und w) der Allgemeinverfügung sind zudem die Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendarbeit (Jugendclubs) sowie der Zusammenkünfte von Kirchen und Vereinen geschlossen. Die Gemeinde hat die Sperrung aller in der Verantwortung der Gemeinde stehenden Einrichtungen veranlasst.

Sporthallen und Turnräume

Update 19.03.2020
Mit entsprechender Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18. März 2020 tritt ab dem 19. März 2020, 0:00 Uhr eine generelle Untersagung des Sportbetriebs auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen in Kraft. Dies gilt sowohl für Sportanlagen im Freien als auch in geschlossenen Räumen (z. B. auch Bowlingbahnen) sowie für so genannte Indoorspielplätze. Sie gilt zunächst bis 20.04.2020.

15.03.2020
Alle von der Gemeinde Ebersbach verwalteten Sporthallen (Kalkreuth, Lauterbach und Ebersbach) bleiben ab Montag, 16.03.2020, bis vorerst einschließlich den Osterferien (19.04.2020) geschlossen.

Die in diesen Sportstätten aktiven Sportvereine der Gemeinde sind über diese Entscheidung mündlich informiert worden. Unabhängig davon haben die Vereine ihre Trainings- und Wettkampftermine bis mindestens 31.03.2020 in eigener Verantwortlichkeit abgesagt.

Bibliothek

Die Bibliothek in Niederebersbach bleibt ab Montag, 16.03.2020, bis vorerst einschließlich den Osterferien (19.04.2020) geschlossen

Dorfgemeinschaftshäuser und Kulturstätten

16.03.2020
Alle von der Gemeinde Ebersbach verwalteten Dorfgemeinschaftshäuser sowie Schloss Lauterbach und die Bockwindmühle Ebersbach als Kulturstätten bleiben ebenfalls ab Mittwoch, 18.03.2020, bis vorerst 30.04.2020 geschlossen. Bereits geschlossene Verträge sind durch die örtlich Verantwortlichen rückabzuwickeln.

Gemeindeverwaltung

16.03.2020
Die Gemeindeverwaltung Ebersbach ist ab Mittwoch, 18.03.2020 bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter sind während der bisherigen Öffnungszeiten und im Bedarfsfall darüber hinaus telefonisch sowie per E-Mail erreichbar. Für dringend notwendige Fälle ist eine Vorsprache nach vorheriger Terminvereinbarung via Telefon oder E-Mail möglich.

Erreichbarkeit und Zuständigkeiten in der Gemeindeverwaltung:
https://www.gemeinde-ebersbach.de/ebersbach/content/9/20070619134359.asp

15.03.2020
Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung bleiben vorerst unverändert. Wir bitten Sie aber, vorrangig die Kontaktmöglichkeiten über Telefon und E-Mail zu nutzen.


Für weitere allgemeine Informationen über die aktuellen pandemischen Entwicklungen können Sie die Websites des Landkreises Meißen unter www.kreis-meissen.de oder die zentrale Website des Freistaates Sachsen unter www.coronavirus.sachsen.de nutzen, die auf zahlreiche weitere zentrale Informationsplattformen verweist.

 
 

Pressemitteilung des Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) zu den Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus

ZAOE
 
 

Bevölkerungswarn- und Informationssystem

der Landkreis Meißen hat zur Bevölkerungswarnung und Information das System BIWAPP beschafft.

Über dieses System können ab sofort gezielte amtliche Warnungen und Informationen an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Meißen herausgegeben werden. Auch erhält man über BIWAPP Unwetterwarnungen und Hochwassermeldungen.

Weitere Informationen zu BIWAPP finden Sie unter:

www.biwapp.de/kreis-meissen/

BIWAPP
664579595052EGA___Selected
 
© Gemeinde Ebersbach
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares





Blutspendetermine

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Aktuelle Blutspendetermine in
Ebersbach, Radeburg....