BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildNeuteichHerbstlaub entlang des Zweitannenweges
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Projektaufruf der regionalen Fachkräfteallianz Meißen im Jahr 2021

23. 04. 2021

Zur regionalen Umsetzung der „Richtlinie zur Fachkräftesicherung im Freistaat Sachsen“ des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wurde die Fachkräfteallianz Meißen gegründet. Die Allianz dient der themenbezogenen Bündelung der Kräfte sowie grundlegenden Ausrichtung und Abstimmung verschiedener Aktivitäten zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen.

 

Zur regionalen Fachkräfteallianz im Landkreis Meißen gehören das kommunale Jobcenter, die Wirtschaftsförderung Region Meißen (WRM) GmbH, die Industrie- und Handelskammer Dresden, die Agentur für Arbeit Riesa, die Kreishandwerkerschaft Region Meißen, die Handwerkskammer Dresden, Vertreter der großen Kreisstädte Coswig und Großenhain, die Sächsische Bildungsagentur Regionalstelle Dresden, der Deutsche Gewerkschaftsbund Regionalgeschäftsstelle Dresden-Oberes Elbtal und die Ausländerbeauftragte des Landkreises Meißen.

 

Im Rahmen der Richtlinie erhält die Fachkräfteallianz Meißen ein jährliches Regionalbudget. Damit können Projekte, die zur Gewinnung und Sicherung von Fachkräften im Landkreis Meißen beitragen und dem Handlungskonzept der Fachkräfteallianz entsprechen, beantragt und bei Genehmigung durch die Fachkräfteallianz zur Förderung bei der Sächsischen Aufbaubank eingereicht werden.

 

Förderfähige Handlungsschwerpunkte können sein:

  1. Maßnahmen zur Fachkräftesicherung unter den Bedingungen des digitalen Wandels sowohl auf der betrieblichen als auch der überbetrieblichen Ebene
  2. Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Arbeit mit dem Ziel der Fachkräftesicherung, unter anderem sozialpartnerschaftliche Projekte
  3. Fachkräftekampagnen, -veranstaltungen und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung der Fachkräftesicherung in den Landkreisen und Kreisfreien Städten
  4. Maßnahmen zur Information und Sensibilisierung von Unternehmen mit Blick auf Fachkräftegewinnung und -bindung
  5. Etablierung von Unternehmens- und Branchenverbünden zur Fachkräftesicherung sowie Fachkräftepools sowie Verbünden für strategische Personalentwicklung, eLearning und lernende Organisationen auf der überbetrieblichen Ebene
  6. Maßnahmen zur Kooperation von Hochschule und Wirtschaft zur Fachkräftesicherung einschließlich strukturfördernde Maßnahmen zur Aktivierung des Fachkräftepotenzials von Studienaussteigern sowie Maßnahmen zur Verbesserung des Übergangs von Hochschulabsolventen in den regionalen Arbeitsmarkt
  7. Maßnahmen zum Aufbau von Netzwerken und Strukturen mit dem Ziel der Anwerbung und/oder Begleitung ausländischer Fachkräfte und/oder Auszubildender in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und zur Etablierung einer Willkommenskultur
  8. Maßnahmen zur Optimierung des Systems und weitere Maßnahmen zur Arbeits- und Ausbildungsmarktintegration insbesondere von Benachteiligten und von Menschen mit Migrationshintergrund
  9. Etablierung von geeigneten Strukturen sowie weitere Maßnahmen zur Fachkräftesicherung durch Ausbau lebensphasenorientierter Personalarbeit
  10. Studien und Handlungskonzeptionen in Bezug auf zukünftigen Handlungsbedarf in speziellen Bereichen der Fachkräftesicherung

 

Projektaufruf:

 

Eingereichte Projektvorschläge sollten neben einer Projektbeschreibung auch einen Finanzierungsplan enthalten. Die Unterlagen sind als PDF an die E-Mail zu senden.

 

Die Bewertung nimmt die Fachkräfteallianz im Rahmen einer abgestimmten Matrix vor. Bei inhaltlicher Befürwortung und Priorisierung durch die Fachkräfteallianz Meißen erfolgt die Weitergabe des vollständigen Projektantrags im Original an die SAB Sächsische Aufbaubank – Förderbank durch den Antragsteller. Projektantragsprüfung und Bescheidkommunikation übernimmt die Bewilligungsstelle der SAB – direkt an den Projektträger.

Detaillierte Informationen für Antragsteller finden Interessierte auf der Internetseite www.kreis-meissen.org/12585.html und bei Anne Fischer, Sachbearbeiterin regionale Fachkräfteallianz Meißen (Telefon: 03521 725-4658, Sitz: Riesa, Rudolf-Breitscheid-Straße 35).

 

Die Antragsformulare und Rechtsgrundlagen finden Interessierte auf der Seite der Sächsischen Aufbaubank www.sab.sachsen.de – Förderprogramme – Sie planen, Ihre Mitarbeiter oder sich selbst weiterzubilden? - Fachkräfterichtlinie Teil B Ziffer I – Regionale Projekte

 

Die Fachkräfterichtlinie selbst ist hier zu finden: www.revosax.sachsen.de/vorschrift/18147-Fachkraefterichtlinie

 

Bild zur Meldung: Projektaufruf der regionalen Fachkräfteallianz Meißen im Jahr 2021

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21. 10. 2021 - 17:30 Uhr

 

04. 11. 2021 - 16:00 Uhr