Mai 2021 | zur StartseiteAnsicht Mühle vom DRK | zur StartseiteRegenbogen | zur StartseiteMai 2021 | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fördermöglichkeiten

Maker- und Coworking-Spaces, FabLabs und Digitallabore - Sachsen unterstützt „Lokale Innovationsräume für Digitalisierung“: Eine Bewerbung auf den ersten Förderaufruf ist nun bis 15. März 2024 möglich.

Lokale Innovationsräume für Digitalisierung, kurz LIfDs, sind Orte, in denen Modellprojekte zu Co-Working-Flächen, Innovations- und Lösungslaboren oder Digitallaboren eingerichtet, betrieben und weiterentwickelt werden. Ziel der Förderung ist es, durch einen cross-sektoralen, übergreifenden Ansatz die Vernetzung von Menschen, Projekten und Organisationen auf dem Gebiet der Digitalisierung voranzutreiben. LIfDs sind nicht nur Anlaufpunkte für Unternehmen, sondern sollen mit ihren Angeboten auch Bürgerinnen und Bürger für digitale Themen interessieren und dazu beitragen, deren digitale Kompetenzen zu stärken und für Teilhabe zu sorgen.

Um sich näher über die Förderrichtlinie und den Förderaufruf zu informieren nutzen Sie am besten die folgenden Informationen:

Die Pressemitteilung des SMWA zum Förderaufruf finden Sie hier: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/1072899

Hier finden Sie den Förderaufruf: https://www.digitales.sachsen.de/call-6366.html

Die „Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Förderung von Lokalen Innovationsräumen für Digitalisierung im Freistaat Sachsen“ (Förderrichtlinie LIfD) steht im REVOSax:

https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/20315-FRL-LIfD

Haben Sie weitere Fragen zu Förderaufruf und Förderrichtlinie, ist die SAB Ihr Ansprechpartner: https://www.sab.sachsen.de/lifd-lokale-innovationsr%C3%A4ume-f%C3%BCr-digitalisierung

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen an, an unserer Online-Informationsveranstaltung zusammen mit dem SMWA teilzunehmen. 

Datum: 14.02.2024 / 16:00 - 18:00 Uhr

 

Melden Sie sich hierfür unter folgendem Link bis zum 09.02.2024 an:

https://mitdenken.sachsen.de/1039209


 

Förderaufruf LIfD
Simul kreativ

Der Mitmachwettbewerb startet in die 2. Runde!

simul⁺Kreativ ‒ Der Mitmachwettbewerb für lebendige Regionen ist offiziell in seine 2. Runde gestartet!

In der aktuellen Wettbewerbsrunde werden Beiträge mit insgesamt 3,8 Millionen Euro prämiert. Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung möchte damit wieder gute Ideen unterstützen und zum Fortschritt einer innovationsgestützten Entwicklung im ländlichen Raum beitragen. Dazu finden Sie hier die offizielle Pressemitteilung.

Alle relevanten Informationen zu den Inhalten des Wettbewerbs und auch Beispiele erfolgreicher Projektumsetzungen finden Sie hier auf unserer Homepage. Folgen Sie uns jetzt auch auf Instagram und Facebook, um kein Update mehr zu verpassen!

Einreichungsschluss für die Projektideen ist der 11. März 2024; 23:59 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihre kreative Idee!


 

Unser Dorf hat Zukunft

 

Beim 12. Sächsischen Landeswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« werden wieder Dörfer gesucht, in denen sich die Bürgerinnen und Bürger mit Ideen und Engagement für ihren Ort einsetzen und sich dabei mit anderen Dorfgemeinschaften messen wollen. 

Anmeldungen zu den Kreiswettbewerben können bis zum 05. Mai 2024 bei den Landratsämtern eingereicht werden.

 

Teilnehmen lohnt sich – Ihr Dorf gewinnt in jedem Fall:

 
  • Preise und Sonderpreise für die besten Dörfer

  • Bilanz ziehen - das haben wir erreicht, das zeichnet uns aus

  • Engagement würdigen - Dank an alle, die sich im Dorf engagieren.

  • Zusammenhalt stärken - wir ziehen an einem Strang

  • Ziele abstecken - da wollen wir hin

  • Erfahrungen austauschen mit anderen Dörfern und Experten

  • Bekannter werden - vielleicht sogar sachsen- und deutschlandweit.


     

Unser Dorf hat Zukunft
Sachsen vernetzt

Geförderte Projektplätze in Sachsen verfügbar – Azubis erstellen kostenfrei Webseiten

 

Eine eigene Webseite, Barrierefreiheit und Datenschutz stellen viele Kommunen, Einrichtungen und Vereine finanziell aber auch hinsichtlich des technischen Know-Hows häufig vor eine große Herausforderung. Der Förderverein für regionale Entwicklung e. V. bietet mit seinen Webseitenförderprogrammen Unterstützung und sucht aktuell im Rahmen des Förderprogramms „Sachsen vernetzt“ neue Projektpartner für die kostenfreie Webseitenerstellung. 

Die Erstellung der Webseiten wird im Rahmen der Azubi-Projekte umgesetzt. Durch diese Initiative des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. werden Auszubildende und Studierende praxisnah dabei unterstützt, ihr in der Berufsschule erlangtes Wissen praktisch anzuwenden und Verantwortung für eigene Projekte zu übernehmen - denn das kommt in der Berufsausbildung häufig zu kurz. 

Im Zuge dessen können u.a. Kommunen, soziale und öffentliche Einrichtungen, Vereine und kleinere Unternehmen, sich eine individuelle Webseite erstellen lassen. Die gesamte Erstellung des Internetauftritts ist dabei für die Projektpartner kostenfrei und lediglich die Kosten für die Webadresse und den Speicherplatz sind selbst zu tragen. 

„Von der ersten Beratung bis hin zur finalen Umsetzung bin ich mit dem gesamten Projektverlauf mehr als zufrieden. Alles wurde sehr professionell und zu meiner vollsten Zufriedenheit umgesetzt, das Ergebnis übertrifft meine Erwartungen. Gleichzeitig sehe ich aber auch den wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Azubis, den diese Projekte zweifelsohne haben“, berichtet Herr Schwarz von Taurus Sport Management. 

Nach Projektabschluss ist die Pflege der Webseite eigenständig mittels eines bedienerfreundlichen, deutschsprachigen Redaktionssystems möglich – Programmiererkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Sollte es dennoch Fragen geben, können sich die Projektpartner auch nach Projektabschluss noch bis mindestens 2030 an den kostenfreien telefonischen Webseiten-Support der Azubi-Projekte wenden. 

Projektpartner des Fördervereins für regionale Entwicklung haben auch die Möglichkeit, neben den geförderten Webseitenprojekten an weiteren interessanten Förderprogrammen teilzunehmen, die bei der Digitalisierung unterstützen, wie beispielsweise die Mitarbeiter-App „momikom“ (zur mobilen Mitarbeiterkommunikation), das Terminbuchungstool (eine Anwendung zur Online-Terminvergabe) oder die digitale Zeiterfassung (Anwendung zur Dokumentation von Arbeitszeiten). 

 

Bei Fragen oder Interesse am Förderprogramm, können Sie sich gerne telefonisch unter 0331 55047471 oder per E-Mail an info@azubi-projekte.de an den Förderverein für regionale Entwicklung wenden. Einige bereits abgeschlossene Webseitenprojekte aus Sachsen finden Sie unter www.azubi-projekte.de/sachsen

Weitere Informationen zu den Azubi-Projekten finden Sie unter www.azubi-projekte.de

 


 

 

Informationen über weitere Fördermöglichkeiten finden Sie auch auf den folgenden Seiten:

 

kfw_logo
SAB-logo
Logo-Dresdner-Heidebogen
LRA MEI-logo
logo-sachsen

Button

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 02. 2024 - Uhr

 

26. 02. 2024 - Uhr