BannerbildBannerbildHerbstlaub entlang des ZweitannenwegesNeuteichRegenbogen
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Standesamt

Seit 2008 haben Heiratswillige die Möglichkeit in der Gemeinde Ebersbach in historischen Gemäuern zu heiraten. Das Schloss Lauterbach bietet für den schönsten Tag im Leben dazu den idealen Rahmen.

Bis zu 30 Gäste können im stilvoll eingerichteten Musiksalon und bis zu 80 Gäste im Gartensaal an der Trauung teilnehmen. Neben der besonderen Atmosphäre dieser Räumlichkeiten und dem Blick auf den Park besteht die Möglichkeit für Livemusik am Klavier. -> Weitere Informationen

 

Bei einer Geburt:

 

Die Geburt eines Kindes außerhalb einer stationären Einrichtung muss innerhalb einer Woche beim Standesamt angezeigt werden.

 

Um alle Daten richtig in das Geburtsregister eintragen zu können, legen Sie uns bitte folgende Urkunden vor:

1. Wenn beide Elternteile miteinander verheiratet sind:

  • Eheurkunde
  • Geburtsurkunden bzw. beglaubigte Abschriften der Geburtseinträge
  • bei Eheschließung im Ausland eine internationale Heiratsurkunde oder die Originalheiratsurkunde mit Übersetzung durch einen in Deutschland vereidigten Übersetzer

2. Wenn die Eltern nicht miteinander verheiratetet sind:

  • Geburtsurkunde bzw. beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages der Mutter

Bei vorgeburtlicher Anerkennung der Vaterschaft:

  • die Urkunde über die Anerkennung der Vaterschaft
  • Geburtsurkunde bzw. beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages des Vaters

Bei vorgeburtlich erklärter gemeinsamer Sorge:

  • die Urkunde über die abgegebene Sorgeerklärung

3. Wenn die Mutter geschieden oder verwitwet ist darüber hinaus:

  • Geburtsurkunde bzw. beglaubigte Abschrift des Geburtseintrages der Mutter
  • Eheurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Sterbeurkunde des Ehegatten

 

Von den aufgeführten Urkunden bringen Sie bitte nur die mit, die für Sie zutreffen und immer das im Original.

 

Die Vaterschaft anerkennen und die Erklärung über die gemeinsame elterliche Sorge für Ihr Kind abgeben, können Sie bereits vor der Geburt. Sorgeerlärungen nehmen Jugendämter und Notare entgegen. Die Vaterschaftsanerkennung können Sie  beim Jugendamt, Notar oder Standesamt beurkunden lassen.

 

 

 

Mitarbeiter

Alexander Cardaun

Hauptamtsleiter, Personalverwaltung, Aus- u. Fortbildung, Satzungen, Abbrenngenehmigungen für Feuer(-werke), Plakatierungen, Standesamt
Zimmer 18
Telefon (035208) 955-15
E-Mail

Petra Schopies

Standesamt, Sekretariat des Bürgermeisters
Zimmer 14
Telefon (035208) 955-11
E-Mail
E-Mail

Button

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

03. 10. 2022 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

06. 10. 2022 - 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr