RegenbogenBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ebersbach

 

Dieser Ort - bekannt als Straßendorf - wurde nach dem germanischen Ritter Eberhard und einem Bach - die Heidelache - benannt, der die gesamte Ortslage durchschlängelt. Die erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1220 verzeichnet einen Ritter Widego von Ewersbach als Zeugen bei einer Schenkung an das Großenhainer Nonnenkloster. Die Besiedlung von Ebersbach erfolgte offenbar in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts, es ist wohl die älteste deutsche Siedlung im Gemeindeverband. Die Siedler kamen vermutlich aus dem Raum Nürnberg. Die Siedler hatten ihre ursprüngliche Heimat verlassen, weil in den Kolonisationsgebieten zunächst nur geringe Abgaben zu leisten waren.

Der Ort Ebersbach war früher kein einheitliches Dorf, es gab Nieder- und Obermittelebersbach. Die bis 1960 selbständigen Ortschaften hatten deshalb 2 Kirchen und eigene Gasthöfe. Heute besteht der Ort aus den Gemarkungen Niederebersbach und Ober-Mittelebersbach.

Für die Freizeitgestaltung stehen eine Sporthalle, ein Fußballplatz, ein Beach-Volleyballplatz, zwei Kinderspielplätze sowie mehrere Vereinsräumlichkeiten zur Verfügung. Besonders hervorzuheben sind die jährlich kulturellen Höhepunkte der ortsansässigen Vereine wie das Sportfest , das Schützenfest, das Vogelschießen, der Weihnachtsmarkt sowie Jugendtanz- und Open-Air Veranstaltungen. Zahlreiche Handwerks- und Gewerbebetriebe, Einzelhandelsbetriebe sowie drei Arztpraxen siedelten sich hier an. Der Ortsteil verfügt über eine Kindertagesstätte und den Standort der Mittelschule.

Ebersbach ist heute eine ansprechende Wohngegend. Dies belegen viele neu gebaute Eigenheime und renovierte Gehöfte. Östlich der Ortslage wurde in einer ruhigen Wohnlage ein größerer Wohnungsstandort errichtet.

Um einheimischen mittelständigen Unternehmen die Möglichkeit zur Erweiterung unter dem Aspekt der dauernden Ansiedlung im Ort zu geben, wird nördlich der Ortslage ein Gewerbegebiet mit einer Größe von 4,4 ha angeboten.

Seit Gründung der 1. LPG im Gemeindegebiet im Jahr 1954 ist für die Landwirtschaft eine positive Entwicklung zu verzeichnen. Heute sorgen mehrere Landwirtschaftsbetriebe und Wiedereinrichter für die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Nutzflächen.

Meldungen

Di, 06. April 2021
Lockerungen von Schutzmaßnahmen im Landkreis Meißen
Mit der 13. Allgmeinverfügung zur Lockerung von Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 5. April 2021 hat der Landkreis Meißen von der Möglichkeit weiterer, inzidenzwertunabhängiger Lockerungen Gebrauch ...
mehr
Eingeschränkter Regelbetrieb in Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ab 06.04.2021
Eingeschränkter Regelbetrieb in den Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung
mehr
Di, 09. März 2021
Mikrozensus 2021
Amtliche Haushaltsbefragung – Mikrozensus 2021
mehr

Veranstaltungen

Bundestagswahl
26. Sep 2021
08:00 Uhr 
mehr
 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

06. 05. 2021

- 16:00 Uhr
 

18. 05. 2021

- 15:00 Uhr